Schön, dass Sie meine Seite und somit den Weg zu mir gefunden haben. Ich heiße Waltraud und ich liebe alles, was mit Stift, Papier und Bildern zu tun hat.

Als Trainerin in der Erwachsenenbildung ist die Visualisierung ein wesentliches Element meines Unterrichtsalltags: Selbstgekritzeltes und Selbstgezeichnetes machen Flipcharts, Tafelbilder und Arbeitsblätter anschaulich und sympathisch.

Außerdem füttern wir mit Visualisierungen aller Art unser Gehirn und helfen ihm so beim Strukturieren, Verstehen und Lernen.

Begleiten Sie mich auf dieser gelegentlich auch krakeligen Reise durch die Welt der Kritzeleien, visuellen Denkspielereien und Sketchnotes. Es gibt nämlich noch soooo viel zu zeichnen, zu entdecken und zu lernen … und alleine macht’s nur halb so viel Freude.

Frisches vom Kritzelblock ...

Wo? Wohin?

In meinem aktuellen A1-Kurs stehen zurzeit lokale Präpositionen auf dem Programm – ein Kapitel, das in der deutschen Sprache – nicht nur bei den Deutschlernenden

Weiterlesen ...
Auf dem Bild sieht man einfache Symbole, die man mit dem visuellen Alphabet schnell zeichnen kann. Auch der Schattenstift kommt zum Einsatz

Juli-Workshop

Am 9. Juli 2022 war ich mit Stift und Papier bei der Caritas-Akademie zu Gast. Auf dem Programm standen Sketchnotes für den DaF- und DaZ-Unterricht.

Weiterlesen ...
Auf dem Bild sieht man kleine Symbole und Text zum Thema Zeichnen ist Lernen.

Die Unperfekte

Aus dem Kritzelblock gefischt: Bei der Durchsicht meiner schon etwas älteren Sketchnotes ist mir eine untergekommen, die ich im April 2020 angefertigt habe. Laurence Musgrove

Weiterlesen ...